Bildung und Arbeitsmarkt

Familien in Zahlen

Bildung und Arbeitsmarkt

Schaubild: Erwerbstätige und Erwerbslose in Baden-Württemberg nach beruflichem Ausbildungsabschluss

Erwerbstätige und Erwerbslose*) in Baden-Württemberg 2012 nach beruflichem Ausbildungs- bzw. Hochschulabschluss
Beruflicher AbschlussErwerbsloseErwerbstätigeErwerbsloseErwerbstätige
1.000%

*) Mit Angaben zum Vorhandensein eines beruflichen Ausbildungs- bzw. Hochschulabschlusses sowie zur Art des Abschlusses.

1) Einschließlich eines Ingenieurschulabschlusses, eines Abschlusses an einer Verwaltungsfachhochschule und Promotion.

2) Einschließlich eines Fachschulabschlusses, eines Abschlusses der Fachschule in der ehemaligen DDR, einer 2- oder 3-jährigen Schule des Gesundheitswesens, einer Fachakademie oder einer Berufsakademie.

3) Lehre/Berufsausbildung im dualen System, einschl. eines gleichwertigen Berufsabschlusses, eines Vorbereitungsdienstes für den mittleren Dienst in der öffentlichen Verwaltung, einer Anlernausbildung und einer 1-jährigen Schule des Gesundheitswesens.

4) Einschließlich eines Berufsvorbereitungsjahres und beruflichen Praktikums, da durch diese keine berufsqualifizierenden Abschlüsse erreicht werden.

Quelle: Ergebnisse des Mikrozensus (Hochrechnung erfolgte anhand der Bevölkerungsfortschreibung auf Basis der Volkszählung 1987).

Fachhoch-/ Hochschulabschluss1)23,01.060,711,919,1
Meister-/Technikerausbildung2)(8,8)636,9(4,5)11,5
Lehrausbildung3)85,22.786,244,050,1
ohne berufl. bzw. Hochschulabschluss4)76,61.075,839,619,4
Insgesamt193,65.559,6100100

© Statistisches Landesamt Baden-Württemberg, Stuttgart, 2013 | ^