2005-1

Stefan Birk aus Pfullingen gewinnt Schülerwettbewerb 2004 »Baden-Württemberg Partner Europas«

PDF-Version des kompletten Aufsatzes mit Tabellen, Grafiken und Schaubildern (168,4 KB)

Bereits zum neunten Mal hat das Statistische Landesamt zusammen mit dem Staatsanzeiger-Verlag und dem Staatsministerium Baden-Württemberg im Mai 2004 den Schülerwettbewerb unter dem Motto »Baden-Württemberg – Partner Europas« ausgeschrieben. Ziel des Wettbewerbs ist, das Wissen über die Europäische Union zu verbessern und zu vertiefen. Die europäische Integration ist – gerade auch im Hinblick auf die Erweiterung auf nunmehr 25 Mitgliedstaaten im vergangenen Jahr – nach wie vor eine zukunftsorientierte Aufgabe und daher vor allem auch auf die Zustimmung junger Menschen angewiesen. Bestärkt wird das Statistische Landesamt durch Zuspruch und Unterstützung der Landesregierung – und das Jahr für Jahr steigende Interesse an den Schulen. Im Jahr 2004 haben fast 3 000 Schülerinnen und Schüler an dem Wettbewerb mit Fragen rund um das Thema Europa und Baden-Württemberg teilgenommen. Nie zuvor war die Resonanz auf die Ausschreibung so groß. Die Verleihung der ersten Preise fand am 26. November 2004 auf den Stuttgarter Buchwochen statt; dort war das Statistischen Landesamt mit einem Ausstellungsstand vertreten.

Insgesamt nahmen 2 956 Schülerinnen und Schüler am Europa-Ouiz 2004 teil, wobei die Schülerinnen mit 52 % stärker vertreten waren als die Schüler mit 48 %. Die Quote der richtigen Antworten lag bei den Mädchen mit 12 % fast doppelt so hoch wie bei den Jungen (6,4 %). Eine deutliche Zunahme wurde bei der Teilnahme gegenüber 2003 mit insgesamt 2 200 Einsendungen festgestellt (+ 34 %). Die stärkste Beteiligung kam wie im Vorjahr von den Real- und Berufsschulen (36 %), gefolgt von den Gymnasien (34 %) und den Hauptschulen (24 %). Die Gewinnerinnen und Gewinner wurden vom Statistischen Landesamt im Losverfahren ermittelt. Der Hauptgewinn des Schülerwettbewerbs, ein Notebook mit Farbdrucker, ging an Stefan Birk aus 72793 Pfullingen (ehemalige Klasse 11b des Friedrich-Schiller-Gymnasiums in Pfullingen). Den zweiten Preis, ein wertvolles, mehrbändiges Lexikon inklusive CD, gewann Daniela Betz aus 72475 Bitz (ehemalige Klasse 11c des Gymnasiums Ebingen in Albstadt-Ebingen). Einen Discman als dritten Preis erhielt Katja Fischer aus 88074 Meckenbeuren (ehemalige Klasse 10 der Theodor-Heuss-Schule in Meckenbeuren). Eine Uhr als vierten Preis erhielt Sandra Hegewald aus 75446 Pinache (ehemalige Klasse 11d des Theodor-Heuss-Gymnasiums in Mühlacker).

Die Resonanz auf das Europa-Quiz zeige, so die Präsidentin des Statistischen Landesamtes, Dr. Gisela Meister-Scheufelen, welche Bedeutung das Thema Europa nicht nur im Schulalltag habe. Auch in diesem Jahr wird das Statistische Landesamt wieder ein Quiz unter dem Motto »Baden-Württemberg – Partner Europas« ausschreiben. Anfang Mai 2005 zur Europawoche werden die Broschüren an die Schulen im Land verschickt – wieder mit interessanten Fragen zu Europa aus allen Lebensbereichen. Am Quiz kann auch wieder online unter www.statistik-bw.de teilgenommen werden.


© Statistisches Landesamt Baden-Württemberg, Stuttgart, 2005 | ^