Hilfe zum Java-Applet »Statistik interMaptiv«

English language


Inhalt:

Thematische Karten jetzt interaktiv
Thematische Karten (Beispiele)
Landkarte (Beispiel)
Thematische Karten sind für folgende Themen vorhanden
Schaltflächen
Maussteuerung
Tastaturbelegung
Aufruf der interaktiven Karten Baden-Württemberg
Thematische Karten anderer Bundesländer
Technische Voraussetzungen (Java VM)
Wird das Java Applet nicht dargestellt?
Verwendetes Netzwerk
Regionalschlüsselverzeichnis
Inhaltliche Betreuung
Autor und technische Betreuung
 
 

Thematische Karten jetzt interaktiv

Schnell recherchiert unter statistik-bw.de/intermaptiv
Ein Bild sagt oft mehr als viele Worte. Und eine thematische Karte oft mehr als eine Tabelle. Mit dem interaktiven Kartenverzeichnis "Statistik interMaptiv" bietet das Statistische Landesamt einen neuen Service für sein Online-Angebot. Daten können schneller recherchiert werden, regionale Vergleiche zwischen Kommunen oder Kreisen werden damit zudem nochmals deutlich vereinfacht.
 
Zu 90 Indikatoren der verschiedenen Bereiche der amtlichen Statistik sind die interaktiven Karten abrufbar. So können Informationen zu den Lebens-, Umwelts- und wirtschaftlichen Bedingungen auf der Gemeinde-, Kreis- , Regionen-, Regierungsbezirks- und Landesebene abgerufen werden. Ein Klick genügt und die zugehörigen Detailinformationen werden in einer Tabelle aus der Regionaldatenbank am Bildschirm angezeigt.
 

Thematische Karten

Beispiel 1
Ausgewählt ist das Merkmal "Waldfläche bezogen auf die Gemeindefläche" in der Ansicht auf Gemeindeebene. Als Gemeinde ist Horb am Neckar aktiviert. Mit der Min/Max-Schaltfläche kann in der Rangfolge der Gemeinden navigiert werden oder zum höchsten und niedrigsten Wert gesprungen werden.
 
 
 
Beispiel 2
Ausgewählt ist das Merkmal "Bevölkerungsdichte in qkm".
 
 
 
Beispiel 3
Ausgewählt ist das Thema "Landwirtschaft", Unterthema "Flächen" und das Merkmal "Anteil des Ackerlandes an der Landwirtschaftlich genutzten Fläche". Zusätzlich werden die Grenzlinien "Regionen" dargestellt.
 
 
 
Beispiel 4
Ausgewählt ist das Merkmal "Ausländeranteil" in der Ansicht auf Kreisebene. Zusätzlich werden die Grenzlinien "Regierungsbezirke" dargestellt.
 
 
 

Landkarte

Durch Klick auf Button "Karte" ist ein Wechsel von der thematischen Karte zur Landkarte und zurück möglich. Wurde ein Gebiet mit Linksklick der Maus fixiert, so wird dieses auch in der Landkarte beibehalten.
Bei Mausklick auf das Gebiet von Hessen oder Bayern wird das Java-Applet (Regionalkarten / interMaptiv) des jeweiligen Statistischen Landesamtes dargestellt.
 
 
 

Thematische Karten sind für folgende Themen vorhanden

==> Sollte das Applet nicht dargestellt werden, siehe Technische Voraussetzungen (Java VM)
 
Die unten aufgeführten Themen können Sie natürlich auch direkt im Applet auswählen.
 
Fläche, Bevölkerung
 
Bevölkerungsstand:
Einwohnerzahl im Dezember
Bevölkerungsdichte in qkm
Ausländeranteil
Veränderung der Bevölkerungszahl in %
Voraussichtliche Veränderung der Bevölkerungszahl 2009-2030 in % mit Wanderungen
Voraussichtliche Veränderung der Bevölkerungszahl 2009-2030 in % ohne Wanderungen
 
Bevölkerungsstruktur I:
Durchschnittsalter 2010
Durchschnittsalter 2030
Anteil der unter 18-Jährigen 2010 in %
Voraussichtlicher Anteil der unter 18-Jährigen 2030 in % (mit Wanderungen)
Anteil der 65-Jährigen und Älteren 2010 in %
Voraussichtlicher Anteil der 65-Jährigen und Älteren 2030 in % (mit Wanderungen)
 
Bevölkerungsstruktur II:
Anteil der 50 Jährigen und Älteren 2010 in %
Voraussichtlicher Anteil der 50 Jährigen und Älteren 2030 in %
Voraussichtliche Veränderung der 50 Jährigen und Älteren 2010 bis 2030 in %
Verhältnis von Jüngeren zu Älteren in der Erwerbsbevölkerung 2010 (20- bis u. 40-Jährige auf 100 40- bis u. 60-Jährige)
Verhältnis von Jüngeren zu Älteren in der Erwerbsbevölkerung 2030 (20- bis u. 40-Jährige auf 100 40- bis u. 60-Jährige)
 
Bevölkerungsbewegungen:
Durchschnittlicher jährlicher Geburtensaldo je 1000 Einwohner 2007-2009
Durchschnittlicher jährlicher Wanderungssaldo je 1000 Einwohner 2007-2009
 
Fläche:
Siedlungs- und Verkehrsfläche bezogen auf die Gemeindefläche 2010 in %
Siedlungs- und Verkehrsfläche bezogen auf die Gemeindefläche 2010 in %
Landwirtschaftsfläche bezogen auf die Gemeindefläche 2010 in %
Waldfläche bezogen auf die Gemeindefläche 2010 in %
 
Flächenverbrauch:
Siedlungsfläche je Einwohner, Stand 31.12.2008
Veränderung der Siedlungsfläche je Einwohner 2000-2008
Wohnflächendichte, Stand 2008 (Wohnfläche je Gebäude- und Freifläche Wohnen)
Veränderung der Wohnflächendichte 2008 (2000 = 100)
Anteil der Erholungsflächen an der Siedlungsfläche Stand 2008
Veränderung des Anteils der Erholungsflächen 2008 (2000 = 100)
Wohn- und Nutzfläche in Neubauten im Vergleich zur Veränderung Gebäude- und Freiflächen 2000-2008
Wohnfläche in Neubauten im Vergleich zu Veränderung Gebäude- und Freiflächen 2000-2008
 
 
Landwirtschaft
 
Flächen:
Durchschnittliche Betriebsgröße der landwirtschaftlichen Betriebe in ha
Anteil des Ackerlandes an der landwirtschaftlich genutzten Fläche in %
Anteil des Dauergrünlandes an der landwirtschaftlich genutzten Fläche in %
Anteil der Obstanlagen an der landwirtschaftlich genutzten Fläche in %
Anteil des Reblandes an der landwirtschaftlich genutzten Fläche in %
 
Tierbestand:
Rinderbestand je Halter
Rinderbestand je 100 Hektar landwirtschaftlich genutzter Fläche
Schweinebestand je Halter
Schweinebestand je 100 Hektar landwirtschaftlich genutzter Fläche
Schafbestand je Halter
Schafbestand je 100 Hektar landwirtschaftlich genutzter Fläche
 
 
Volkswirtschaft, Konjunktur, Preise
 
Kaufkraft:
Ungebundene Kaufkraft* je Einwohner in Euro
          (*Nettoeinkommen-Wohnungskosten-Ersparnis)
 
 
Erwerbstätigkeit
 
Arbeitsmarkt:
Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte je 1000 Einwohner
Arbeitslose je 1000 Einwohner
Anteil der männlichen Arbeitslosen an den Arbeitslosen insgesamt im Juni
Anteil der länger als 1 Jahr lang Arbeitslosen an den Arbeitslosen insgesamt im Juni
Anteil der Arbeitslosen unter 25 Jahren an den Arbeitslosen insgesamt im Juni
Anteil der arbeitslosen Ausländer an den Arbeitslosen insgesamt im Juni
 
 
Produzierendes Gewerbe
 
Bau, Handwerk:
Bewohner je Wohnung (Belegungsdichte)
Anteil der Wohngebäude mit 1 Wohnung in %
Anteil der Wohngebäude mit 2 Wohnungen in %
Anteil der Wohngebäude mit 3 und mehr Wohnungen in %
Fertiggestellte Wohnungen je 1000 Einw.
Handwerksunternehmen je 1000 Einw.
Beschäftigte je Handwerksunternehmen
Umsatz je Beschäftigtem je Handwerksunternehmen in Euro
 
Industrie:
Beschäftigte je Industriebetrieb
Industriedichte Beschäftigte in Industriebetrieben je 1000 Einwohner
Gesamtumsatz je Betrieb in 1000 Euro
Gesamtumsatz je Beschäftigten in 1000 Euro
 
 
Dienstleistungen
 
Tourismus, Apotheken:
Einwohner je Apotheke
Aufenthaltsdauer der Gäste in Tagen
Auslastung der Schlafgelegenheiten in %
Anteil ausländische Gäste in %
Übernachtungen je 1000 Einwohner
 
 
Wahlen
 
Europawahl:
Wahlbeteiligung in % (ohne Briefwähler)
Stimmenanteil der CDU in % (ohne Briefwähler)
Stimmenanteil der SPD in % (ohne Briefwähler)
Stimmenanteil der GRÜNEN in % (ohne Briefwähler)
Stimmenanteil der FDP in % (ohne Briefwähler)
 
Siehe auch Wahlkreiskarte der letzten Europawahl vom 25.5.2014
 
 
Gemeinderatswahl:
Wahlbeteiligung in %
Stimmenanteil der CDU in %
Stimmenanteil der SPD in %
Stimmenanteil der FDP/DVP in %
Stimmenanteil der GRÜNEN in %
Stimmenanteil der anderen Parteien und gem. Wahlvorschläge von Parteien in %
Stimmenanteil der gem. Wahlvorschläge von Parteien und Wählervereinigungen in %
Stimmenanteil der Wählervereinigungen in %
 
Landtagswahl:
Wahlbeteiligung bei der Landtagswahl in %
Anteil der Stimmen für CDU bei der Landtagswahl in %
Anteil der Stimmen für SPD bei der Landtagswahl in %
Anteil der Stimmen für die Grünen bei der Landtagswahl in %
Anteil der Stimmen für FDP bei der Landtagswahl in %
 
Siehe auch Wahlkreiskarte der letzten Landtagswahl vom 27.3.2011
 
 
Bundestagswahl:
Wahlbeteiligung bei der Bundestagswahl in % (ohne Briefwähler)
Anteil der Stimmen für CDU bei der Bundestagswahl in % (ohne Briefwähler)
Anteil der Stimmen für SPD bei der Bundestagswahl in % (ohne Briefwähler)
Anteil der Stimmen für die Grünen bei der Bundestagswahl in % (ohne Briefwähler)
Anteil der Stimmen für FDP bei der Bundestagswahl in % (ohne Briefwähler)
 
Siehe auch Wahlkreiskarte für die Bundestagswahl am 22.9.2013
 
 
Bildung, Kultur:
 
Schulen:
Schulübergänge der öffentlichen und privaten Grundschulen an Hauptschulen in %
Schulübergänge der öffentlichen und privaten Grundschulen an Realschulen in %
Schulübergänge der öffentlichen und privaten Grundschulen an Gymnasien in %
Durchschnittliche Klassengröße an öffentlichen Grundschulen
Durchschnittliche Klassengröße an öffentlichen Hauptschulen
Durchschnittliche Klassengröße an öffentlichen Realschulen
Durchschnittliche Klassengröße an öffentlichen Gymnasien
 
 
Umwelt
 
Wasser, Schutzgebiete:
Gesamtpreis für Trink- und Abwasser
Wasserabgabe an Haushalte und Kleingewerbe in Liter je Einwohner und Tag
Bewässerte Fläche bezogen auf die landwirtschaftlich genutzte Fläche in %
Anteil der Naturschutzgebietsfläche an der Fläche insgesamt in Prozent
Anteil der Landschaftsschutzgebietsfläche an der Fläche insgesamt in Prozent
Anteil der Wasserschutzgebietsfläche an der Fläche insgesamt in Prozent
 
Abfall:
Häusliche Abfälle in kg/Einwohner
Aufkommen Haus- und Sperrmüll in kg/Einwohner
Aufkommen an häuslichen Wertstoffen (ohne Grün- Bio) in kg/Einwohner
Aufkommen an Bioabfällen in kg/Einwohner
 
Emissionen:
SO2-Emissionsdichte in t/qkm
NOx-Emissionsdichte in t/qkm
PM10 Staub- Emissionsdichte in kg/qkm
CO2-Emissionsdichte in t je Einwohner und Jahr
 
Verkehr:
Straßenverkehrsunfälle mit schweren Schäden je 1000 Einw.
Kraftfahrzeuge je 1000 Einwohner (ab Kreisebene)
Krafträder je 1000 Einwohner (ab Kreisebene)
PKW je 1000 Einwohner (ab Kreisebene)
Kraftfahrzeuge je 1000 Einwohner (nur Gemeindeebene)
Krafträder je 1000 Einwohner (nur Gemeindeebene)
PKW je 1000 Einwohner (nur Gemeindeebene)
 
 
Öffentliche Finanzen und Personal
 
Gemeindefinanzen und Personal:
Steuerkraftmesszahl je Einw. in Euro
Steuerkraftsumme je Einwohner in Euro
Gewerbesteuer je Einwohner in Euro (einschl. Gewerbesteuerumlage)
Gemeindeanteil an Einkommenssteuer je Einwohner in Euro
Grundsteuer A und B je Einw. in Euro
Gemeindeschuldenstand je Einwohner in Euro
Gemeindepersonal (Vollzeitäquivalente) je 1000 Einwohner
 

Schaltflächen:

Adresse
Anschrift, Homepage für die ausgewählte Gemeinde oder den Kreis (Landratsamt) <= hier das Beispiel: Stuttgart.
 
Google Maps
 
Nur bei Gemeindeansicht:
Sie wählen mit einem Maus-Linksklick (fixieren) eine Gemeinde aus und drücken anschliessend auf die "Google Maps" Schaltfläche.
Hierdurch wird ein Link zu GoogleMaps gestartet und Sie müßten dann diese Gemeinde aus der Vogelperspektive sehen (Satellitenbilder).
Diese Karten können Sie vergrößern oder verkleinern und in alle Richtungen verschieben, um sich eine visuelle Orientierung zu verschaffen.
 
Hier als Beispiel: 335028 Gottmadingen, Kreis Konstanz, Grenzort zur Schweiz (Geburtsort des Autors)
 
 
 

     

Regionaleinheit

Land

Darstellung des Landes Baden-Württemberg.

Reg.-Bezirke

Regionale Gliederung von Baden-Württemberg in 4 Regierungsbezirke.

Regionen

Regionale Gliederung von Baden-Württemberg in 12 Regionen.

Kreise

Regionale Gliederung von Baden-Württemberg in 44 Kreise.

Gemeinden

Regionale Gliederung von Baden-Württemberg in 1102 Gemeinden.
Zum 1. Januar 2009 haben sich die Gemeinden Bürchau, Elbenschwand, Neuenweg, Raich, Sallneck, Tegernau, Wies und Wieslet aus dem Landkreis Lörrach, zur Gemeinde »Kleines Wiesental« zusammengeschlossen.

Gemeinde ?

Mit dieser Auswahl können Sie über einen Dialog die Sie interessierende Gemeinde auswählen. Die ausgewählte Gemeinde ist automatisch fixiert (s. »Linksklick«).
 
Grenzlinien

Reg-Bezirke

Zusätzliche Darstellung der Grenzenlinien für Regierungsbezirke, nur bei Ansicht Regionaleinheit Gemeinde bis Regionen möglich. *)

Regionen

Zusätzliche Darstellung der Grenzenlinien für Regionen, nur bei Regionaleinheit Gemeinde bis Kreise möglich. *)

Kreise

Zusätzliche Darstellung der Grenzenlinien für Kreise, nur bei Regionaleinheit Gemeinde möglich. *)
 
    *) Ein Rechtsklick mit der Maus innerhalb dieser Grenzlinien, bewirkt ein Zoom auf die entsprechende Regionaleinheit.
 
Optionen

? Hilfe

Aufruf dieser Hilfeseite

Datenbank

Für das ausgewählte Thema und Gebiet wird ein Datenbankabruf aus der Regionaldatenbank <= Hier das Beispiel: Gemeindegebiet, Bevölkerung und Bevölkerungsdichte in Stuttgart, gestartet.

Zoom Ein/Aus

Diese Möglichkeit besteht nur in der Gemeindedarstellung. Zum Zoomen auf ein Gebiet zunächst auf die Schaltfläche "Zoom ein/aus" klicken. Danach können Sie mit gedrückter linker Maustaste einen Sie interessierenden Bereich auf der Karte aufziehen. Wenn Sie die linke Maustaste loslassen, wird der ausgewählte Bereich vergrößert dargestellt. Mit einem Rechtsklick in die gezoomte Karte gelangen Sie zurück zur Gesamtdarstellung

Grenzen

Hiermit werden die Grenzlinien versteckt oder wieder dargestellt.

Landkarte / Themenkarte

Hiermit wird auf die Landkarte oder thematische Karte umgeschaltet

<= Gemeinde

Mit diesem Button können max. die letzten 10 Gemeinden aus dem Zwischenspeicher wieder angezeigt werden.
Gemeinden werden automatisch zwischengespeichert durch:
1. Suchen über den Gemeindeauswahldialog "? Gemeinde"
2. Auswahl aus der Regional-Listbox rechts oben
3. Fixierung mit einem Maus-Linksklick

Tourist Info BW

Hierdurch wird ein Link zu Tourismus-Marketing GmbH Baden-Württemberg gestartet: http://www.tourismus-bw.de

Language EN / DE

Mit diesem Button kann die Sprache der Programm-Steuerelemente zwischen English und Deutsch umgeschaltet werden.
 

Maussteuerung:

Hinweis: sollte die Maussteuerung nicht funktionieren, klicken Sie bitte auf das Applet, damit der Fokus auf das Applet gesetzt wird.
 
Linksklick auf Karte
Das Gebiet, über dem sich der Mauszeiger gerade befindet wird fixiert , bzw. die Fixierung aufgehoben . Durch die Fixierung ist es bei einem Merkmalswechsel / Themenwechsel möglich, das Sie interessierende Gebiet beizubehalten.
Rechtsklick auf Karte
Bewirkt ein Umschalten auf die niedrigst mögliche Gebietsebene kombiniert mit einem Zoom. Beispiel: Sie befinden sich in der Kreisdarstellung. Der Mauszeiger befindet sich über dem Enzkreis. Durch Rechtsklick werden nun die Gemeinden des Enzkreises angezeigt. Durch nochmaligen Rechtsklick wird wieder die Kreisansicht aktiviert (analog gilt dies auch, wenn nur Ergebnisse bis auf Kreisebene hinab vorliegen. Der Rechtsklick innerhalb der Regionsansicht bewirkt dann ein Zoom auf die Kreise der entsprechenden Region).
Die Gebietsfixierung sollte vorher aufgehoben sein .
 
Klick auf Klassenlegende
Durch Mausklick auf die Farblegenden, ist die isolierte Darstellung einzelner Größenklassen möglich.
Hiermit ist das Aus- und Einblenden der 4(5) Farbklassen möglich, siehe Beispiel:
 
 
 

Tastaturbelegung:

Hinweis: sollte die Tastatursteuerung nicht funktionieren, klicken Sie bitte auf das Applet, damit der Fokus auf das Applet gesetzt wird.
 
?
Die Hilfsdatei wird geöffnet
ENTER oder R
Entspricht dem Rechtsklick der Maussteuerung
D
Der Datenbankabruf wird gestartet
F
Entspricht dem Linksklick der Maussteuerung
K
Entspricht dem Klick auf Button "Karte"
G
Der Dialog Gemeindeauswahl wird gestartet
Cursor hoch / runter
Bewirkt einen Gebietswechsel. Es wird immer das Gebiet mit dem nächst höheren / niedrigeren Gebietsschlüssel aktiviert.
Bild hoch / +, Bild ab / -
Bewirkt einen Gebietswechsel. Es wird immer das Gebiet mit dem nächst höheren / niedrigeren Wert aktiviert.
Pos1
Gebiet mit dem niedrigsten Wert wird aktiviert
Ende
Gebiet mit dem höchsten Wert wird aktiviert
 

Aufruf der interaktiven Karten für Baden-Württemberg:

Link ohne Parameter
www.statistik-bw.de/intermaptiv
 
Beispiele: Link mit Parameter
Durch nachfolgende Aufrufvarianten ist eine gezielte Voreinstellung des gewünschten Gebietes möglich.
 
www.statistik-bw.de/intermaptiv/home.asp?RS=335028       Parameter Gemeindekennung 335028 (Gottmadingen, Geburtsort des Autors)
www.statistik-bw.de/intermaptiv/home.asp?RS=421             Parameter Kreiskennung 421 (Stadtkreis Ulm)
www.statistik-bw.de/intermaptiv/home.asp?RS=13               Parameter Regionkennung 13 (Ostwürttemberg)
www.statistik-bw.de/intermaptiv/home.asp?RS=2                 Parameter Regierungsbezirkskennung 2 (Karlsruhe)
www.statistik-bw.de/intermaptiv/home.asp?RS=08               Parameter Landeskennung 08 (Baden-Württemberg)
 
www.statistik-bw.de/intermaptiv/home.asp?RS=111000&KA=L       Gemeinde 111000 Stuttgart wird in der Landkarte aktiviert
( Ansicht Landkarte, Parameter: KA=L )
 

Thematische Karten anderer Bundesländer:

 
Interaktive Regionalkarten Hessen
 
 
 
Interaktive Regionalkarten Bayern
 
 

Technische Voraussetzungen

 
Eine JRE (Java Virtual Maschine oder JVM, Java Plug-In genannt), siehe Beschreibung, muss auf Ihrem Rechner installiert sein.
 
(Windows 98, 2000, XP, Vista, 7, 2003, Windows Server, Linux, Mac OS X).
 
 
Wird das Java Applet nicht dargestellt? Mögliche Gründe
 
 

Verwendetes Netzwerk

 

Regionalschlüsselverzeichnis:

Das  Gemeindeschlüsselverzeichnis ist eine Übersicht der in diesem Applet verwendeten Regionaltypen.
Es verzeichnet die jeweiligen Regionalschlüssel und die Regionaltexte.
Weitere Gemeindezuordnungen zu anderen Regionaltypen finden Sie hier: Regionalschlüsselverzeichnis
 
 

Inhaltliche Betreuung:

Jürgen Weislogel, Ref 61
juergen.weislogel@stala.bwl.de
Telefon: 0711-641-2831
 

Entwickler:

Dieter Bollinger
Stuttgart (Germany)
www.dibol.de